Aktuelles

Friedensaktion mit der gesamten Schule

Start nach den Herbstferien: 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

es ist inzwischen guter Brauch, Sie vor Beginn der Ferien über die im Anschluss anstehenden Coronamaßnahmen und das weitere Vorgehen zu informieren. Es bleibt dabei, dass aus fachlicher Sicht derzeit keine weiteren Maßnahmen in den Schulen erforderlich sind. Das Tragen einer MNB sowie das Testen bleiben freiwillig, es findet keine verpflichtende Testwoche nach den Herbstferien statt. Für freiwillige Testungen stellen wir Ihnen auch weiterhin ausreichend Test-Kits zur Verfügung.

 

Sollte die Zahl der Infektionen und Belastungen im Gesundheitswesen weiter steigen, wäre in der Stufe 1 des Schutzkonzeptes der Landesregierung eine MNB für Lehrkräfte und das weitere Personal in Schule vorgegeben. Falls diese Stufe nach den Ferien in Kraft tritt, werden wir Sie darüber gesondert informieren.

 

Ihnen allen eine erholsame unterrichtsfreie Zeit! Bleiben Sie gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen

i. A. Nina Graf

Niedersächsisches Kultusministerium

 

 

Neue Informationen zum Schulweg zu Fuß, mit dem Fahrrad, im Auto oder mit dem ÖPNV der Unfallforschung der Versicherer (UDV)

Als Unterstützung für die Schulwegplanung und das Schulwegtraining hat der Bereich Unfallforschung des GDV – Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. die wichtigsten Informationen in Form der „UDV kurzgefasst“ auf Basis aktueller Studien neu zusammengestellt.

Darin stehen wertvolle Hinweise und Trainingstipps für den Weg zur Kita, Grundschule sowie weiterführenden Schule. Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad, im Auto oder mit dem ÖPNV: jedes Verkehrsmittel bringt neue Herausforderungen mit sich, die beachtet werden müssen.

 

https://www.udv.de/udv/verkehrsteilnahme/82186/kinder

 

Brief_August_2022_Eltern_-_kurz.pdf
PDF-Dokument [92.1 KB]
Elternbrief08.07.2022.pdf
PDF-Dokument [93.5 KB]

Ministerbrief vom 10.05.2022

 

Hier die seit dem 07.05.2022 gültigen Absonderungsverordnungen bei Covid-Infektionen und Covid-Kontakten. 

Zusammenfassend sind für die Schule folgende Regelungen wichtig:

 

Positiver Schnelltest bei Ihrem Kind:

- Nachricht an die Schule (gs-wunderburg-ol@t-online.de): Möglichst mit

  Angabe von Name, Klasse, Datum letzter Schulbesuchstag, Datum positiver Test

- Überprüfung mit einem PCR-Test

- Information über das PCR-Testergebnis an die Schule

 

Positiver PCR-Test bei Ihrem Kind:

- Absonderung mind. 5 Tage nach dem Tag des PCR-Tests, kein Schulbesuch!!

- Rückkehr in die Schule nach Ablauf von mind. 5 Tagen und 48 Stunden ohne

  Symptome.

- Zum Ende der Absonderung wird ein Schnelltest empfohlen, es ist jedoch keine

  Vorlage einer negativen Testbescheinigung notwendig.

 

Kontaktperson

- Ihr Kind hatte engen Kontakt zu einer positiv getesteten Person (z.B.

  Familienmitglieder, Spielbesuche am Nachmittag…)

- Keine Absonderung, Schulbesuch möglich

- Empfehlung: Täglicher Schnelltest an den folgenden 5 Tagen.

- Kein Nachweis der Testergebnisse notwendig.

- Ausgabe von Schnelltests durch die Schule gemäß Vorgabe des Landes

  Niedersachsen 3 pro Woche möglich.

 

Ab dem 02.05.2022 findet das Testen 3x wöchentlich freiwillig statt. Dazu gab es schon eine Abfrage.

Positive Schnelltestergebnisse müssen der Schule umgehend mitgeteilt und nach wie vor durch einen PCR-Test überprüft werden. Bei einem positiven Ergebnis ist ein Freitesten aus der Quarantäne frühestens nach 5 Tagen bei Symptomfreiheit möglich.

Eine Maskenpflicht gibt es an der Schule nicht mehr. Wer jedoch eine Maske tragen möchte, kann dies freiwillig selbstverständlich tun. 

April 2022

2022-04-14__Brief_an_Eltern_.pdf
PDF-Dokument [150.7 KB]

 

21.03.2022

Ab heute dürfen auf den Sitzplätzen die Masken abgenommen werden. Das Testen 3x in der Woche bleibt bestehen. 

März 2022

MK_Exit-Plan_01_Stand18-03-2022.pdf
PDF-Dokument [588.6 KB]
MK_Exit-Plan_02_Stand18-03-2022.pdf
PDF-Dokument [595.3 KB]

07. März 2022

Laut Exit-Plan testen wir uns ab heute nur noch 3x in der Woche (am Montag, Mittwoch und Freitag). Die Masken müssen weiterhin getragen werden.

Die Pausenzeiten sind zum größten Teil für alle Klassen gleich. 

Februar 2022

2022-02-17_Exit-Plan.pdf
PDF-Dokument [491.6 KB]

26.01.2022

Die täglichen Selbsttests zu Hause vor dem Schulbesuch werden den kompletten Februar über fortgesetzt.

Nun sind auch genesene Kinder und geimpfte Kinder ohne Booster dazu verpflichtet, sich jeden Tag zu testen.

Aus dem Kultusministerium

vom 26.01.2022

vom 13.01.2022

2022-01-13_Brief_an_Eltern.pdf
PDF-Dokument [100.2 KB]

Wundertüten

Der Förderverein dankt dem Wunderburg Kiosk, der für uns unsere kleinen Wundertüten gegen eine Spende von 2,50€ anbietet! Eine tolle Nachbarschaft! 

Mehr über den Verkauf von Wundertüten siehe auch weiter unten unter der Rubrik "Förderverein/ Aktuelles".

10.12.2021

Regeln vor und nach den Weihnachtsferien 2021

  • Weihnachtsferien in Niedersachsen finden regulär im Zeitraum von Donnerstag, 23.12.2021, bis Freitag, 07.01.2022, statt. 
  • Präsenzpflicht wird vor Weihnachten für drei Tage aufgehoben. Abmeldung nur für 3 Tage zusammenhängend möglich, nicht einzelne Tage.
  • Sicherheitswoche: Tägliche (Selbst)Tests während erster Schulwoche nach den Ferien .
  • OP-Maskenpflicht in der Schule auch für Schüler unter 14 Jahren ab Januar 2022

2G+ Regel (24.11.2021)

Für alle Elterngespräche und Veranstaltungen in der Schule gelten ab sofort die 2G+ Regeln. Sie dürfen nur noch die Schule betreten, wenn Sie geimpft oder genesen sind UND zusätzlich ein negaitves Testergebnis (von einem Testcenter, einer Apotheke oder einer Arztpraxis) vorlegen können. 

Masken
Im Schulgebäude hat jede Person eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Eine Ausnahme besteht nach der neuen Verordnung für den Unterricht der Schuljahrgänge 1 und 2 nicht mehr. Nur in den sog. Maskenpausen alle 20 Minuten und beim Frühstücken darf die Maske abgenommen werden.

Testen
Nach den Herbstferien wird es wieder eine Testwoche geben. Das heißt Schülerinnen und Schüler und an Schule tätige Personen müssen an den ersten fünf Schultagen an jedem Präsenztag einen negativen Test vorweisen. Wie gewohnt werden dazu Selbsttests von der Schule ausgegeben, die zu Hause vor dem Unterricht durchgeführt werden. Vor den Ferien wurden bereits 2 Tests für Mo. und Di. ausgegeben.

Anstelle des Testnachweises kann auch weiterhin ein Genesenennachweis vorgelegt werden. Danach finden die Tests wieder dreimal wöchentlich (am Montag, Mittwoch und Freitag) statt.

Aus dem Kultusministerium

vom 10.12.2021

vom 23.11.2021

vom 14.10.2021

vom 21.09.2021

vom 01.09.2021

vom 22.09.2021

Rahmen-Hygieneplan

2021-09-22_RHP_8.0_Schule_Ef_Ber.pdf
PDF-Dokument [636.1 KB]

vom 11.06.2021

Krankheitssymptome: Darf ich in die Schule?

 

 

Liebe Eltern,

zusammengefasst steht in den Ministerbriefen, dass folgende Regeln zu Schulbeginn gelten werden:

  • In den ersten 7 Tagen, d.h. in der Zeit vom 02.-10.09.2021 finden tägliche Testungen zu Hause statt. (Die neg. Testung auf dem Blatt in der gelben Mappe mit Unterschrift dokumentieren und Testkassette mitbringen!)
  • Ab dem 13.09.2021 finden dann 3x in der Woche Testungen zu Hause statt und zwar jeweils am Montag, Mittwoch und Freitag. Auch diese sind zu dokumentieren und vorzuzeigen.
  • Eine Mund-Nasen-Bedeckung (darf auch aus Stoff sein) muss im Gebäude und im Unterricht für alle Jahrgänge verpflichtend getragen werden. Es werden im Laufe des Vormittags Tragpausen eingebaut.
  • Während der Pausen besteht keine Maskenpflicht.
  • Eine Befreiung von der Präsenzpflicht ist nur im Härtefall vorgesehen und muss mit einem Attest belegt werden.

 

Mehrsprachige Informationen zu Corona

Die Stadt Oldenburg hat den Schulen mehrsprachichte Informationen zu Corona zur weiteren Verfügung gestellt. Bei Bedarf fragen Sie bitte im Sekretariat oder bei Frau Meyer nach.

Folgende Sprachen stehen zur Verfügung:

  • Arabisch
  • Chinesisch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Griechisch
  • Italienisch
  • Kurdisch
  • Paschto
  • Polnisch
  • Rumänisch
  • Russisch
  • Serbisch
  • Spanisch
  • Türkisch
Druckversion | Sitemap
© Grundschule Auf der Wunderburg